Reißersche Plakate bewirken gar nichts ------------ hofft die SPD in Ihrer Mitteilung am 23.03.2015

Am 23.03.2015 füllen ca. 250 Menschen den Ratssaal und das Restaurant von Haus Telsemeyer in Mettingen. Die organisierte kreisweite Landwirtschaft, die Landjugend aus der Umgebung und Tierärzte aus Niedersachsen, dem Landkreis Borken und natürlich auch aus der näheren Region wollen an diesem Abend allein durch Masse schon Lobby für Massentierhaltung und Schweinezucht machen.

Viel wichtiger waren den Organisatoren die zahlreichen Mettinger, die sich informieren wollten. Menschen aus der Nähe des geplantgen neuen Stalls. Menschen, die schon heute unter den Ausdünstungen des Stalls direkt am Schulzentrum und an den Wohngebieten leiden. Menschen, die einen weiteren Stall an dieser Stelle verhindern wollen. Menschen, denen die Massentierhaltung mit all den Folgen stinkt.

Dann der Vortrag von Professor Überschär von der Tiermedizinischen Hochschule in Hannover. Sehr fundiert über MRSA in der Landwirtschaft, aber auch - und da waren die Lobbyisten aus der Landwirtschaft nicht wirklich drauf vorbereitet

- Kritik am Verbraucherverhalten

- Kritik an der Futtermittelindustrie

- Kritik an den industriellen Schlachthöfen

- Kritik an den Discountern, die immer billigeres Fleisch haben wollen.

Sehr interessant waren auch die Betrachtungen zu der Tierethik.Sind Tiere nur Dinge, die in Ställen wachsen? Oder werden die Tiere als Lebewesen gesehen.

Tierethik war bei den Fragestellern aus der Lobbyabteilung natürlich kein Thema. Alles ist super. MRSA-Gefahren gibt es aus der Landwirtschaft nicht. Antibiotika wird natürlich nicht gefüttert. Der Verbraucher ist selber Schuld, da er immer billigeres Fleich konsumieren will. Auf die Ängste der Bewohner, auf die Befürchtungen zur MRSA Belastung wurde seitens der Lobbyisten nicht weiter eingegangen.

Herr Professor Überschär beantwortete alle Fragen von Bewohnern ruhig und sachlich, konnte und wollte die Gefahren durch die MRSA-Keime aber nicht herunterreden oder dar leugnen.

Alles in allem war der Abend aus Sicht der FDP, MWG und uns Grünen sehr gelungen.

zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]