Flächenleerstand und demografischer Wandel

Am 04.04.2013 trifft sich der Mettinger Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen um 19.00 Uhr im Haus Telsemeyer. Als Einstieg wird die Mettinger Schülerin Marie-Theres Böhmann aus ihrer Facharbeit unter Anderem zum Einkaufsverhalten und Shoppingerlebnis der jungen Mettinger referieren. Die Grünen erwarten durch die engagierte Arbeit der 18 jährigen weitere Impulse für die Diskussion zum Leerstand in der Gemeinde Mettingen. Thema wird auch die Möglichkeit der Aktivierung von Leerständen durch Nischennutzung sein.

Das war das Thema zu dem wir eingeladen hatten.

Marie-Theres berichtete kurz über ihre Arbeit und wie sie zu diesem Thema gekommen ist. Mettingen steht noch sehr gut da im Vergleich zu vielen anderen Gemeinden, gerade wenn in die Neuen Bundesländer geschaut wir. Nicht recht tröstlich-aber immerhin.

Uns war wichtig zu erfahren, welches Einkaufsverhalten die Jugend zwischen 16 und 22 an den Tag legt, denn sie ist die einkaufende Generation der Zukunft. Geprägt durch die Informationen aus Internet und sozialen Medien. Klar. Mit Mama in Mettingen einkaufen ist uncool. In den Geschäften fehlt, aus Sicht der Jugend, die Alltagskleidung. Ausgerichtet sind die Geschäfte auf die, wieder aus der Sicht der Jugend, Alten (bis 35) und uralten Menschen (bis 55). Die Jugend zieht, außer Holthaus mit dem Sonderrabatt für VFL Mitglieder, nichts in den Dorfkern. Die Fassaden werden als gespenstisch empfunden, überhaupt nicht einladend.

Es muss, so Marie-Theres, mehr Leben in die Stadt gebracht werden. Mettingen hat so viel zu bieten. Aber in den Medien ist über Aktivitäten nur beschränkt zu erfahren.

Der Tenor des Abends war:

Leerstehende Geschäftslokale müssen belebt werden. Durch ansprechendere Gestaltung durch Auslobung eines Preisgeldes für Architekturstudenten zum Beispiel. Aber auch durch die Entwicklung attraktiver Einkaufserlebnisse im Dorf und Nischennutzung lässt sich sicher einiges verändern. Leere abstoßende Schaufensterscheiben, ungepflegte Fassaden und das Verweisen auf den ach so mächtigen Internethandel ist keine Lösung für die Zukunft.  

zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]