Umstellung der kommunalen Liegenschaften auf TE-Strom-natur

Bürgermeisterin der Gemeinde Mettingen

Christina Rählmann

 

 

 

Antrag von Bündnis90/Die Grünen zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes: hier Umstellung der kommunalen Liegenschaften auf TE-Strom-natur.

 

Einführung:

In der Ratssitzung vom 25.03.2015 ist das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Mettingen verabschiedet worden. Unter Priorität 1 haben wir gemeinsam die Umstellung der gemeindeeigenen Liegenschaften auf Ökostrom vereinbart. Die Gemeindeverwaltung plant die Stromlieferung für einen Teil der Liegenschaften zukünftig von den Stadtwerken Tecklenburger Land durchführen zu lassen. Dies wird von uns grundsätzlich unterstützt und für gut befunden. Die Stadtwerke Tecklenburger Land bieten einen TE-Strom-natur Tarif mit einem Euro Zusatzkosten pro Zähler und Monat an.

 

Beschlussvorschlag:

Die Gemeinde Mettingen wird - da wo möglich - ab dem 01.01.2016 TE-Strom-natur für alle Liegenschaften beziehen. Die Verträge mit den Stadtwerken Tecklenburger Land werden dementsprechend verhandelt.

Danke für den Beitrag zur Rettung des Klimas.



zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]