Antrag auf Teilsperrung der Nordstraße für LKW über 7,5t Juni 2015

Die im Rat vertretenen Fraktionen der MWG, Bündnis 90/die Grünen sowie FDP beantragen, der Rat/Bauausschuss möge eine Teilsperrung für Kraftfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen auf der Nordstraße, von der Ecke Nierenburger Straße bis zur Einmündung Brunsheider Weg, beschließen.

Begründung:

Die Nordstraße ist zu Schulzeiten eine der am stärksten frequentierten Straßen in Mettingen, da sie als direkte Zufahrt zu den drei Schulen, dem Kindergarten, dem DRK-Heim und den Sportanlagen genutzt wird. Täglich nutzen mehr als 2.000 Kinder, Schüler, Eltern, Lehrer und Sportler als Fußgänger, Radfahrer oder KFZ-Nutzer diese Straße.

Durch das bereits bestehende Verkehrsaufkommen und dem zunehmenden Schwer-lastverkehr werden diese Verkehrsteilnehmer erheblich gefährdet, zumal diese Straße recht schmal ausgebaut und in den Kurvenbereichen schlecht einsehbar ist. Da sich die Straße nicht im besten Zustand befindet, ist auch die erforderliche Tragfähigkeit für einen Schwerlastverkehr nicht gegeben.

Im Falle der Inbetriebnahme des geplanten neuen Ferkelaufzuchtstalles wird sich das bereits jetzt an seine Grenzen stoßende Verkehrsaufkommen deutlich weiter erhöhen. Alle  Verkehrsteilnehmer – insbesondere die Kinder und Schüler- sind durch die Breite der Schwerlastverkehre besonders gefährdet. Dazu kommt, dass die steigenden Achslasten die Restnutzungsdauer der Verbindungswege erheblich reduzieren.

Bereits in der Versagung des gemeindlichen Einvernehmens zum Neubau des Ferkel-aufzuchtstalles, hat die Gemeinde Mettingen gegenüber der Genehmigungsbehörde die u.a. nicht gesicherte verkehrliche Erschließung, als entscheidenden Ablehnungsgrund angeführt.

zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]