Zum Haushalt 2015 Dezmber 2014 weiterlesen

Der Rat der Gemeinde Mettingen möge in der Sitzung am 17.12.2014 beschließen, folgende Positionen in den zu verabschiedenden Haushalt im Ganzen oder im Einzelnen zustimmen.

  1. Abschließen der energetischen Sanierung Bahnhofsstraße 14 bestehend aus:

-      Wärmedämmung Außenwände EG

-      Erneuerung der Fenster im EG, soweit nötig

-      Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

-      Thermische Solaranlage

-      Erneuerung Heizung

-      Ausstattung mit LED Leuchten

Begründung:

Die Maßnahme erspart der Gemeinde zukünftig Energiekosten und Sanierungskosten, die durch Kältebrückenschäden (Schimmel) auftauchen werden.

  1. Den Investitionskostenzuschuss der Gemeinde Mettingen für den AWO Kindergarten an energetische Anforderungen koppeln.

Begründung:

Durch einen energetisch optimierten Neubau kann in der Folgezeit der Betriebskostenzuschuss gesenkt werden.

  1. Einstellung einer Beteiligung von je 100.000 € an den zu errichtenden Windkraftanlagen in Recke und Mettingen, vorbehaltlich das die WKA wirtschaftlich betreiben werden können.

Begründung:

Windkraftanlagen sind in der Regel eine werthaltige Geldanlage, die das eingesetzte Kapital mit einer vernünftigen Rendite ausstattet.



zurück

Aktuelle Termine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]